Wer den Kindern dient, dient dem Geist des Menschen.

ZUKUNFT HINTERLASSEN

In jedem Kind liegt das Schicksal der Zukunft. Wer auch immer die Gesellschaft verbessern will, muss das Kind schützen und sein natürliches Handeln beobachten.

Maria Montessori

Schließlich finden wir heraus, dass Bildung und Leben zusammengehören. Das Leben bildet. Das Leben wird auf wissenschaftlicher Basis reformiert werden, so dass leben bedeutet, gebildet zu werden.

Maria Montessori (2013): Durch das Kind zu einer neuen Welt

Der wesentliche Gedanke, der meinem System zugrunde liegt, ist die Ausbildung des Geistes vom Säuglingsalter an mit dem Ziel, selbst zu denken und zu handeln.

Maria Montessori (2015):  Von der Kindheit zur Jugend

Wenn es (das Kind) mit solcher Bewegung entdeckt, dass der Himmel blau ist, seine Hand glatt ist, das Fenster rechteckig ist, entdeckt es in Wirklichkeit weder den Himmel, noch die Hand, noch das Fenster, sondern es entdeckt ihren Platz in der Ordnung seines Geistes.

Maria Montessori (1976): Schule des Kindes

Bildung aus Sicht Maria Montessoris ist nicht nur eine Episode des Lebens.  Sie beginnt bei der Geburt und wird ein Leben lang fortgeführt. Sie wird nicht nur als „Übermittlung der Kultur“ verstanden, sondern als eine Hilfe zum Leben in all seinen Ausdrucksformen.“

Mario Montessori. In: Maria Montessori (2015): Von der Kindheit zur Jugend, S. 570

Um den kommenden Generationen, auf deren Kosten wir heute leben, Perspektiven und Möglichkeiten offen zu halten, wurde die Stiftung Montessori-Reformpädagogik-Wissenschaft im Jahr 2005 von Frau Prof. Dr. Hildegard Holtstiege gegründet.