Montessori-Pädagogik

Hilf mir, es selbst zu tun!

Das Kind in seiner Persönlichkeit achten und es als ganzen, vollwertigen Menschen sehen; seinen Willen entwickeln helfen; ihm helfen, selbständig zu denken und zu handeln; ihm Gelegenheit bieten, dem eigenen Lernbedürfnis zu folgen; ihm helfen, Schwierigkeiten zu überwinden statt ihnen auszuweichen.

Die Montessori – Pädagogik ist ein Erziehungsstil, der sich unmittelbar am Kind orientiert und konsequent die Bedürfnisse des Kindes berücksichtigt. Die Montessori – Pädagogik bestimmt heute die Arbeit in vielen Kindergärten, Grundschulen, Hauptschulen, Gymnasien und Gesamtschulen in fast allen Ländern der Erde, ausgenommen in totalitären Staaten. Die Montessori – Pädagogik ist seit vielen Jahrzehnten erprobt und bewährt. Das erste Montessori-Kinderhaus (Kindergarten) wurde 1907 in Rom eröffnet.

Die Montessori – Pädagogik trägt den Namen der Frau, die diese Pädagogik begründete, entwickelte und prägte.

Ausführliche Informationen finden Sie unter:

www.montessori-deutschland.de
www.montessori-vereinigung.de
www.montessori-gesellschaft.de